Trike-Selbstbau

Der Selbstbau eines Trikes ist nicht so einfach wie es vielleicht zunächst aussieht. Für handwerklich gut ausgestattete Bastler aber gut machbar, wenn man sich bei dem ersten Projekt nicht zu viel vornimmt  Im Netz gibt es viele Beispiele gelungener Selbstbauten an denen man sich orientieren kann. Es ist empfehlenswert da, wo es möglich ist; sich bewährter Standardteile zu bedienen. Ein bewährter Bauplan ist z.b. bei Wolfgang Bion erhältlich.

Laufräder

Für die Vorderräder von Tadpole-Trikes empfehlen wir die Verwendung von Sturmey-Archer Trommelbremsen

  • bewährte Naben mit einfachem Aufbau
  • leicht zu bauen, größere Toleranzen als bei Disc-Bremsen
  • sehr gute Bremswirkung. Durch kleines Laufrad und Verdoppelung der Bremszahl kein Vergleich mit Trommelbremsen im Hollandrad.
  • Sehr gute, gutmütige Dosierbarkeit. Wir empfehlen die getrennte Ansteuerung mit jeweils 1 Hebel pro Seite (wenn die Lenkgeometrie „stimmt“). Am besten die Sturmey Archer Bremshebel mit Parkraste und angepasster Übersetzung (Short-pull nicht Long-Pull wie bei V-Brakes).  Eine Betriebsbremse hinten destabilisiert ein Tadpole-Trike eher als dass sie beim Bremsen hilft. Grundregel: Das Hinterrad sollte nie blockieren, wenn gebremst wird.
  • sehr langlebige Beläge für fast alle Fälle ausreichende Belastbarkeit
  • jetzt auch 90 mm Variante für erhöhte Anforderungen erhältlich (normalerweise reicht die 70 mm Variante)
  • wir empfehlen für Trikes 20 Zoll als Laufradgröße
Trike-Laufrad mit Trommelbremse
Felge für Trike-Laufrad

komplett eingespeichte Laufräder mit Sturmey Archer Trommelbremse:

  • Nabengehäuse
  • Bremsplatten links und rechts (gespiegelt) 70 mm Durchmesser
  • 12×130 mm Achse mit Mutter
  • passende Spacer
  • Bremszugsteller
  • Bremszugklemmung
  • komplett eingespeicht mit Niro Speichen Sapim Leader 2,0 mm einschl. Einspeicharbeit
  • Felgenband
  • Rigida AS 32 Felge, 20 Zoll, silber, breit, durch gepunzte Nippellöcher ist diese Felge besonders geeignet,  Mindesbreite Bereifung 40mm
  • Bereifung noch nicht dabei

EUR 259,– /  Paar  

90 mm Ausführung für schwere Fälle mit etwas erhöhter Bremskraft und deutlich höherer Standfestigkeit. Mehrgewicht 200 Gramm/Laufrad

EUR 279,– / Paar 

Aufpreis Sapim Strong 2,34/2,0 verstärkte ED Speichen jeweils EUR 15,–/Paar

Trikenaben + Teile

nur Naben, Bremsen  und Zubehörteile ohne Felge und Einspeichung :

70 mm Ausführung  EUR 129,–/ Paar.

90 mm Ausführung  EUR 149,–/ Paar

Achtung Velomobilisten: Der Umbau von 70 auf 90 mm Version ist mit etwas Geschick möglich. Das Loch für die Drehmomentabstützung ist bei der 90 mm Bremse ca. 6 mm weiter von der Mitte. Deshalb erfordert ein Wechsel von 70 auf 90 eine Anpassung. Das mittige Loch der Bremsplatte kann entsprechend aufgefeilt (ovalisiert) werden. Oder man bohrt ein zusätzliches Loch daneben. Oder man modifiziert den Achsschenkel.

Es sind auch andere Laufradgrößen und Felgentypen möglich (nur 36 Loch, + Preisdifferenz , Basis EUR 17,-./Felge). Die ED Speichen sind aber nur für die Rigida Felge (oder solche mit gleichem Durchmesser) verfügbar.

Im Prinzip sind alle 36 Loch Felgen möglich. Gut geeignet sind aber vor allem Felgen mit schräg gebohrten Nippellöchern. Das gilt vor allem für die 90 mm Version. Außer der gepunzten Rigida AS 32 (die wir nachdrücklich als die am besten geeignete empfehlen) sind das die Rigida Andra 10 und Andra 40 (beide schwarz). Bei allen anderen ist nur 1 fach Kreuzung möglich.

Trike Nabendynamo

Sturmey Archer X-SD Trike Nabendynamo mit Trommelbremse

Neu: Nabendynamo für Trommelbremsen an Trikes

Endlich gibt es das: einen Nabendynamo für die problemlosesten Bremsen an Trikes. Kein Grund mehr nur wegen des Nabendynamos Disc-Bremsen zu verwenden.

  • voll kompatibel mit Anthrotech und ICE. Aufnahme für die Achse darf max. 42 mm lang sein
  • 70 mm und 90 mm Ausführung
  • 6 V, 3 W Ausführung
  • Bremsplatten sind identisch mit den bisherigen Ausführungen (16mm Loch)
  • dabei sind spezielle Achsmutter, normale Achsmuttern, Bremsplatte, Spacer und ein Kabelstück mit passendem Stecker, Achtung Feingewinde (anders als die normalen Achsen)
  • es handelt sich um mit den einfachen Shimano Nabendynamos vergleichbare Qualität; Polfühligkeit und leichte Vibrationen in manchen Bedingungen sind nicht ganz auszuschließen; Licht abschalten bringt wenig Leichtlaufgewinn, Dauerlicht durchaus sinnvoll. Gut für Alltags- und Tourenfahrer, weniger für Racer.
  • nur auf rechter Seite verwenden.

Bei Bestellung eines Laufradsatzes ist der Aufpreis  günstige EUR 30,–

70 mm Ausführung mit Bremsplatte und Zubehör  (ohne Einspeichnung)  EUR 99,–

90 mm Ausführung mit Bremsplatte und Zubehör  (ohne Einspeichung) EUR 109,–

Links: Bremshebel mit Feststellfunktion mit Rastknopf (Parkbremse) schwarz, für Disc oder V-Brake,  Paar gespiegelt  EUR 35,–

Mitte: Bremshebel mit Feststellfunktion mit Rastknopf (Parkbremse) , Sturmey Archer , silber, „Short-pull“ Übersetzung für Trommelbremsen, Gummi-Griffbelag,  Paar gespiegelt EUR 34,–  wenn jeweils nur 1 Stück gewünscht wird bitte Seite (Oben- Untenlenker?) angeben.

Rechts:  Doppelbremshebel zur Aufnahme von 2 Zügen     mit Parkraste  , Übersetzung   für V-Brakes, deswegen für Trommelbremsen nicht optimal    EUR 29,90

Für BionX: Tektro V-Brake Bremshebel mit integriertem Kontakt für Rekuperation   EUR 29,90

BSA Tretlagergehäuse

Stahl, roh zum Selberbauen  mit BSA Gewinde fertig geschnitten   EUR 11,–

Excentergehäuse Alu mit BSA Gewinde, Aussen-Durchmesser 54,6 mm, spart bei entsprechendem Rahmen den Kettenspanner  EUR 25,–

Canti-Sockel

zum Anschweissen/Anlöten   roh  EUR 6,–/paar

Kunststoff mit Alu-Klemmen, für 68 mm BSA Lager, kann auf quadratischen Rohren  mit 40,0  oder 40,6 mm (bitte angeben) Kantenlänge geklemmt und verschoben werden. Trotz des „rustikalen“ Aussehens eine lange bewährte Lösung. Alu-Klemmen sind dabei.

EUR   59,95  Ohne Umwerferhalter

zusätzlich ist ein Halter für Umwerfer möglich.   EUR 29,–

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung