Sitzmatten

Pedalkraft Sitzmatte zum Selbst-Zuschneiden

 

Ein Hauptproblem beim Liegerad ist das Schwitzen am Rücken. Wir haben eine sehr gut funktionierende Lösung, die gleichzeitig auch noch preisgünstig ist  Der Aufbau der Sitzmatte ist dreilagig. Ein Polyamid-Geflecht in der Mitte wird von beiden Seiten durch ein wasser- und luftdurchlässiges Polyamid-Vlies abgeschlossen. Das Vlies ist nur ca. 0,7 mm dick aber fast unzerreißbar. Durch den festen Verbund entsteht eine sehr stabile Einheit. Die Optik ist für manche zunächst gewöhnungsbedürftig, wird aber durch die funktionellen Vorteile mehr als aufgehoben. Außerdem: Wenn Ihr draufsitzt sieht man es nicht.

Es handelt sich um ein Material aus dem Tiefbaubereich von dem es viele Varianten gibt. Nach unseren Erfahrungen ist nur die angebotene Version für unsere Zwecke geignet.

Pedalkraft Sitzmatte 2
  • 20 mm dick

  • sehr luftdurchlässiges Vlies

  • sehr druckstabil

  • guter Sitzkomfort, für Problemfälle kann man durch Ausschneiden auf der Rückseite weichere Bereiche schaffen

  • längere Lebensdauer durch kompakte Einheit

  • Direktmontage auf Sitz mit Klebe- oder Klettband oder Kabelbinder

  • kein Überzug nötig, glatte, robuste Oberfläche

  • leicht zu verarbeiten, nur ausschneiden, keine weitere Kantenbearbeitung nötig

  • leicht

Wird als rechteckiges Stück zum Selbst-Anpassen geliefert. Es gibt  nur noch eine Ausführung (früher als „hart“ benannt),

100×32 cm passend für die meisten SchalensitzeEUR  18,–
100×45 cm für die wenigen Sitze, die breiter sindEUR  25,–

Die Sitzmatte ist auch für andere Zwecke hervorragend geeingnet. Z.B. als vibratuionsgedämpfte Unterlage für Hifi-Geräte oder als Unterlüftung für Camping-Matrazen. Dazu können  von der Rolle Stücke größer als 50 cm (10 cm Schritte) individuell zugeschnitten werden. EUR 55,–/m. Das Material ist 100 cm breit.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung